Heizungsbau

Je nachdem, wo Sie den Schwertpunkt setzen und welche Gegebenheiten am Standort vorliegen, finden wir das passende Konzept.

Heizungsbau

Wenn Sie zwischen Leverkusen und Wuppertal wohnen oder bauen, ist Kürten Ihre beste Anlaufstelle für Wärme. Wir bearbeiten Aufträge in Leverkusen-Hitdorf, Langenfeld, Hilden, Mohnheim am Rhein und der entsprechenden Umgebung.

Dabei steht der Kunde an oberster Stelle:
Die Umsetzung Ihrer Wünsche und individueller Vorstellungen ist unsere wichtigste Aufgabe. Heizungen können so unterschiedlich sein wie ihre Benutzer. Die Menschen legen Wert auf eine Vielzahl diverser Faktoren, die wir bei der Planung und Umsetzung Ihrer Heizanlagen berücksichtigen.

Bei der Auswahl der optimalen Lösung spielen nicht nur die Kosten für Anschaffung und Betrieb eine große Rolle. Auch die Nachhaltigkeit und Klimaneutralität ist für immer mehr Kunden eine entscheidende Größe. Je nachdem, wo Sie den Schwertpunkt setzen und welche Gegebenheiten am Standort vorliegen, finden wir das passende Konzept.

Wärmepumpe

Wärmepumpen entziehen der Umgebung Wärme und transportieren diese ins Haus. Unterschiedliche Bauformen erlauben dabei, die von Grundstück zu Grundstück abweichenden Bedingungen optimal zu nutzen.

Zum Betrieb der Anlagen ist nur elektrischer Strom notwendig, weshalb sich Solaranlagen hervorragend eignen, um eine wirklich klimaneutrale Heizung zu unterhalten.

Wärmepumpen entziehen der Umgebung Wärme und transportieren diese ins Haus.
Dank fortschrittlicher Brennwerttechnik entweicht bei aktuellen Gasheizungen kaum noch Wärme über den Abgasstrom.

Gasheizung

Dank fortschrittlicher Brennwerttechnik entweicht bei aktuellen Gasheizungen kaum noch Wärme über den Abgasstrom. Stattdessen setzt man Wärmetauscher ein, um die Effizienz zu steigern und damit die Emissionen pro Heizleistung deutlich zu senken.

Unsere modernen Gasheizungen sind besonders zuverlässig und preisgünstig.

Ölheizung

Die Technik beim Heizen mit Öl als Betriebsmittel hat mit der Brennwerttechnik ebenfalls Fortschritte gemacht.

Einige Nachteile, zum Beispiel der notwendige Öltank und die wachsenden Preise für den Treibstoff, lassen sich leider nicht umgehen. Dafür sind die Installationskosten vergleichsweise gering.

Die Technik beim Heizen mit Öl als Betriebsmittel hat mit der Brennwerttechnik ebenfalls Fortschritte gemacht.
Die Nutzung der Sonnenwärme zum Heizen nennt sich Solarthermie. Die Anwendung ist emissionsfrei und gewährt größere Autarkie.

Solarthermie

Die Nutzung der Sonnenwärme zum Heizen nennt sich Solarthermie. Die Anwendung ist emissionsfrei und gewährt größere Autarkie. Die kostenlos verfügbare Sonnenenergie spart langfristig Kosten, die die Anfangsinvestition amortisieren können.

Dabei kann es vorkommen, dass in den sonnenarmen Monaten Leistungslücken entstehen. Um diese zu überbrücken, empfiehlt sich eine Hybridlösung. Hierbei installieren wir eine zweite Heizanlage, die hilft, die nötige Heizwärme bereitzustellen.

Wieviel kostet eine Heizung?